1. Treffen für Eltern und Angehörige von Drogensucht Betroffener am 3. September

Gründung eines Treffs für Eltern und Angehörige von Drogensucht-Betroffenen in Essen

"Das Leiden von Eltern und Angehörigen der ca. 4.000 Drogenabhängigen in Essen ist groß", weiß Gerlinde Reif von der Suchthilfe direkt Essen. Damit Eltern über die Suchtprobleme ihrer Kinder, Konflikte, Ängste und Sorgen sprechen können und Verständnis erfahren, gibt es in Essen zukünftig ein Treffen für Eltern und Angehörige Drogensucht Betroffener.

Mehr zur Meldung Gründung eines Treffs für Eltern und Angehörige von Drogensucht-Betroffenen in Essen ...

Ranking: Deutschlandweit führender Experte für schwarzen Hautkrebs kommt aus Essen

Ranking: Deutschlandweit führender Experte für schwarzen Hautkrebs kommt aus Essen

Nach einem aktuell veröffentlichten Ranking des US-amerikanischen Medizin-Expertenportals "Expertscape" ist Prof. Dr. Dirk Schadendorf deutschlandweit der führende Experte für das Melanom, den sogenannten schwarzen Hautkrebs. Er steht auf Platz 1 des aktuell veröffentlichten Rankings. Auch international ist Prof. Schadendorf Teil der Spitzengruppe: So steht er europaweit auf Platz zwei und weltweit auf Platz vier des Rankings.

Mehr zur Meldung Ranking: Deutschlandweit führender Experte für schwarzen Hautkrebs kommt aus Essen ...

Mobile Herzüberwachung: Neueste Technologie am Alfried Krupp Krankenhaus

Mobile Herzüberwachung: Neueste Technologie am Alfried Krupp Krankenhaus

Eine Patientin des Alfried Krupp Krankenhaus gehört zu den Ersten in Europa, die einen neuen, implantierbaren Herzmonitor erhalten hat. Die Ärzte der Elektrophysiologie platzierten den kleinen BIOMONITOR III über einen minimalen Schnitt unter der Haut auf der linken Brustseite. Präzise werden seitdem die Herzaktivitäten übermittelt.

Mehr zur Meldung Mobile Herzüberwachung: Neueste Technologie am Alfried Krupp Krankenhaus ...

Neue Kinderklinik der Universitätsmedizin Essen

Spatenstich für neue Kinderklinik

Mit einem Spatenstich sind am Montag (27.5.) die Bauarbeiten an der neuen Kinderklinik der Universitätsmedizin Essen offiziell eröffnet worden. Im Zentrum und Herzen des Campus des Universitätsklinikums Essen wird in den nächsten Jahren ein mehrstöckiger Neubau mit knapp 10.000 Quadratmetern Nutzfläche sowie 112 Betten als eine der modernsten Kinderkliniken Deutschlands errichtet.

Mehr zur Meldung Spatenstich für neue Kinderklinik ...

Uniklinik Essen erhält Preis für Patientensicherheit

Uniklinik Essen erhält Preis für Patientensicherheit

Das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) hat jetzt den Preis für Patientensicherheit 2019 in Berlin vergeben. Vier Projekte - mit insgesamt 19.500 Euro dotiert - wurden von der Fachjury ausgezeichnet. Der zweite Platz mit 6.000 Euro Preisgeld ging an das Universitätsklinikum Essen für ein Projekt zur Optimierung des Entlassmanagements für die Neonatologie und Pädiatrie – in Zusammenarbeit mit der Vestischen Kinder- und Jugendklinik in Datteln.

Mehr zur Meldung Uniklinik Essen erhält Preis für Patientensicherheit ...

Artis icono am Alfried Krupp Krankenhaus

Neue Maßstäbe in der Neuroradiologie

Die weltweit erste biplane Angiographieanlage der neuesten Generation Artis icono steht in der Klinik für Radiologie und Neuroradiologie am Alfried Krupp Krankenhaus in Essen-Rüttenscheid. Chefarzt Prof. Dr. med. René Chapot, der in beratender Funktion die Weiterentwicklung der Anlage begleitet hat, weiß um den "wichtigen und großen Schritt, der zur Verbesserung der Qualität aller Arbeitsschritte im operativen Einsatz geführt hat".

Mehr zur Meldung Neue Maßstäbe in der Neuroradiologie ...

Onkologisches Zentrum am Universitätsklinikum Essen zertifiziert

Onkologisches Zentrum am Universitätsklinikum Essen zertifiziert

Das Onkologische Zentrum am Westdeutschen Tumorzentrum (WTZ) des Universitätsklinikums Essen ist weiterhin zertifiziert. Das teilte nun das unabhängige Zertifizierungsinstitut der Deutschen Krebsgesellschaft OnkoZert mit. Elf Fachexperten auditierten verschiedene Organkrebszentren wie das Brustkrebs-, Hautkrebs- und Lungenkrebszentrum. Sie stellten dem Onkologischen Zentrum in Essen und auch den Mitarbeitern einen ausgesprochenen positiven Gesamteindruck aus.

Mehr zur Meldung Onkologisches Zentrum am Universitätsklinikum Essen zertifiziert ...

"Essen.Gesund.Vernetzt."

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Logo der für die bundesweit gültige ärztliche Bereitschaftsnummer 116117

Die Rufnummer der Kassenärztlichen Vereinigungen hat ihren Dienst aufgenommen. Die 116 117 ist bundesweit eingeführt worden und schon fast überall in Deutschland funktionstüchtig. Anrufer, die außerhalb der Sprechzeiten dringend ambulante ärztliche Hilfe benötigen, erreichen damit den Bereitschaftsdienst in ihrer Nähe.

Lesen Sie mehr zum Thema "Ärztlicher Bereitschaftsdienst hat neu Nummer"

Neuer Notfallausweis

Der neue Notfallausweis bündelt alle wichtigen Informationen im handlichen Taschenformat. Im Ernstfall wissen so Notärzte und Rettungskräfte sofort Bescheid, welche Vorerkrankungen, Allergien oder Medikamentenunverträglichkeiten vorliegen und können ohne Zeitverlust eine professionelle Versorgung sicherstellen.

Lesen Sie mehr zum Thema "Neuer Notfallausweis"

Essen, 20.08.2019

Gründung eines Treffs für Eltern und Angehörige von Drogensucht-Betroffenen in Essen

"Das Leiden von Eltern und Angehörigen der ca. 4.000 Drogenabhängigen in Essen ist groß", weiß Gerlinde Reif von der Suchthilfe direkt Essen. Damit Eltern über die Suchtprobleme ihrer Kinder, Konflikte, Ängste und Sorgen sprechen können und Verständnis erfahren, gibt es in Essen zukünftig ein Treffen für Eltern und Angehörige Drogensucht Betroffener.

Lesen Sie mehr zum Thema: Gründung eines Treffs für Eltern und Angehörige von Drogensucht-Betroffenen in Essen ...
Essen, 20.08.2019

Gesund bleiben – Gib Diabetes keine Chance!

Der Ausbruch der Erkrankung Typ2 Diabetes lässt sich - früh erkannt – sehr gut verzögern und im besten Fall sogar verhindern. Unter dem Motto „Gib Diabetes keine Chance!“ lädt die Klinik für Diabetologie im Elisabeth-Krankenhaus Essen für Donnerstag, 29. August, 17 bis 19.30 Uhr zum "1. Essener Diabetes-Präventionstag" ein. Das Präventions-Angebot richtet sich insbesondere an diejenigen, deren Eltern, Großeltern oder Geschwister an Diabetes erkrankt sind.

Lesen Sie mehr zum Thema: Gesund bleiben – Gib Diabetes keine Chance! ...
Essen, 19.08.2019

Trauercafé - Ambulanter Hospizdienst am Alfried Krupp Krankenhaus

Das nächste Café findet am Freitag, den 23. August 2019 von 15.00 bis 17.00 Uhr, statt. Nähere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 0201 434-2513 des Ambulanten Hospizdienstes.

Lesen Sie mehr zum Thema: Trauercafé - Ambulanter Hospizdienst am Alfried Krupp Krankenhaus ...
Essen, 19.08.2019

AOK-Herbstspaß in Franken

Abenteuer erleben, in der Natur Kraft tanken und die Alltagssorgen vergessen: In den Herbstferien lädt die AOK Rheinland/Hamburg Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 Jahren mit chronisch kranken Geschwistern zur LICHTBLICK-Ferienfreizeit ein. Vom 13. bis zum 18. Oktober können sie im Pegniztal in der fränkischen Schweiz sechs erlebnisreiche Tage mit Kajakfahren, Klettern und Höhlenexpeditionen erleben. Da die Ferienfreizeit aus Spenden finanziert wird, können auch Jugendliche teilnehmen, die nicht bei der AOK Rheinland/Hamburg versichert sind. Anmeldeschluss ist der 30. August. Anmeldung bei Matthias Vogt, Tel.: 0228-511-2240.

Lesen Sie mehr zum Thema: AOK-Herbstspaß in Franken ...
Essen, 15.08.2019

Stippvisite im Herzkatheterlabor

Was passiert eigentlich im Herzkatheterlabor? Wie wird hier gearbeitet? Welche Verfahren werden durchgeführt? Das Contilia Herz- und Gefäßzentrum öffnet am Dienstag, 27. August, die Türen seines Herzkatheterlabors im Elisabeth-Krankenhaus Essen: Einladung zur Stippvisite.

Lesen Sie mehr zum Thema: Stippvisite im Herzkatheterlabor ...
Essen, 14.08.2019

Selbsthilfe im Gespräch: Polyneuropathie

Zu einem Treffen in der Veranstaltungsreihe „Selbsthilfe im Gespräch“ bittet das Alfried Krupp Krankenhaus in Kooperation mit der Selbsthilfeberatung Wiese e.V. am Donnerstag, den 23. August 2019, von 16.30 bis 18.00 Uhr, in den Berthold Beitz Saal im Alfried Krupp Krankenhaus, Alfried-Krupp-Straße 21, 45131 Essen. Thema des Nachmittags ist die Polyneuropathie. Darunter versteht man eine Gruppe von Erkrankungen, die die peripheren Nerven betreffen.

Lesen Sie mehr zum Thema: Selbsthilfe im Gespräch: Polyneuropathie ...
Essen, 13.08.2019

Fußbeschwerden erfolgreich behandeln

Knick-Senk-Füße, Klumpfüße, Spreizfüße oder Fersenschmerzen können unbehandelt bei Kindern und Erwachsenen zu dauerhaften Schäden und starken Beschwerden führen. Experten der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie informieren am Mittwoch, 21. August 2019, im Alfried Krupp Krankenhaus über moderne chirurgische Behandlungsmethoden und nehmen sich viel Zeit für Fragen aus dem Publikum.

Lesen Sie mehr zum Thema: Fußbeschwerden erfolgreich behandeln ...
Essen, 09.08.2019

Pflegekurs für pflegende Angehörige im Hause der AOK

Die häusliche Versorgung alter und pflegebedürftiger Angehöriger ist eine verantwortungsvolle und oft belastende Aufgabe. Viele Familien übernehmen die Pflege ihres Familienmitgliedes selbst und kümmern sich rund um die Uhr mit liebevollem Einsatz. Doch pflegen ist nicht einfach – oft kann professioneller Rat und Unterstützung die Pflegeperson merklich entlasten. Die AOK Rheinland/Hamburg bietet einen kostenlosen Pflegekurs für pflegende Angehörige oder andere Betreuungspersonen an.

Lesen Sie mehr zum Thema: Pflegekurs für pflegende Angehörige im Hause der AOK ...
Essen, 05.08.2019

Moderne Aortenaneurysmabehandlung im Elisabeth-Krankenhaus Essen

Die Klinik für Gefäßchirurgie und Phlebologie des Elisabeth-Krankenhauses Essen nimmt an der internationalen ENCHANT Studie teil. Im Rahmen dieser Studie werden interventionelle Eingriffe beim Aortenaneurysma mit der sogenannten Chimney-Technik untersucht. „Bei dieser Technik werden neben dem eigentlichen Aortenstent-Hauptkörper zusätzliche Stentgrafts via Armschlagader in die Nieren eingebracht. So können auch Patienten behandelt werden, die früher nicht mit einem Stent therapiert werden konnten“, erklärt Prof. Dr. Johannes N. Hoffmann, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie und Phlebologie.

Lesen Sie mehr zum Thema: Moderne Aortenaneurysmabehandlung im Elisabeth-Krankenhaus Essen ...
Essen, 29.07.2019

Gesund bleiben - Gib Diabetes keine Chance!

Der Ausbruch der Erkrankung Typ2 Diabetes lässt sich - früh erkannt – sehr gut verzögern und im besten Fall sogar verhindern. Unter dem Motto „Gib Diabetes keine Chance!“ lädt die Klinik für Diabetologie im Elisabeth-Krankenhaus Essen für Donnerstag, 29. August, 17-19.30 Uhr zum "1. Essener Diabetes-Präventionstag" ein. Das Präventions-Angebot richtet sich insbesondere an diejenigen, deren Eltern, Großeltern oder Geschwister an Diabetes erkrankt sind.

Lesen Sie mehr zum Thema: Gesund bleiben - Gib Diabetes keine Chance! ...
Essen, 26.07.2019

Oberbürgermeister besucht Ronald McDonald Haus Essen

Am Mittwoch (24.7.) besuchte Oberbürgermeister Thomas Kufen gemeinsam mit Rosemarie Pietzcker das Ronald McDonald Haus Essen im Grugapark Essen..

Lesen Sie mehr zum Thema: Oberbürgermeister besucht Ronald McDonald Haus Essen ...
Essen, 12.06.2019

Neuer LVR-Preis für junge Menschen mit inklusiven Projekten

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) hat einen neuen Preis für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bis 27 Jahre ins Leben gerufen. Ab sofort können sich junge Menschen mit und ohne Behinderung für den Mitmän-Preis bewerben! Der LVR zeichnet das Engagement für eine vielfältige, inklusive Gesellschaft aus. Der Mitmän-Preis ist mit einem Preisgeld von 10.000 Euro dotiert. Der erste Platz erhält 5.000 Euro, der zweite Platz 3.000 Euro und der dritte Platz 2.000 Euro. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2019. Bewerbungen können über http://www.ausgezeichnet.lvr.de online eingereicht werden.

Lesen Sie mehr zum Thema: Neuer LVR-Preis für junge Menschen mit inklusiven Projekten ...
Essen, 03.05.2019

Schulwettbewerb geht in die nächste Runde: #Sendepause einlegen und Konzert mit Popstar Mike Singer gewinnen

Immer on und erreichbar – für viele Jugendliche ist es heute ganz normal, jederzeit und überall einen Internetzugang zu haben. WhatsApp, Snapchat, Instagram und Co. werden so zu ständigen Begleitern der Generation Smartphone. Von Mai bis Oktober 2019 ruft die AOK Rheinland/Hamburg die Schüler zur digitalen Pause auf. Über die vigozone-App können sie im Klassenverband dann wieder Smartphone-freie Minuten sammeln. „Um Onlinesucht vorzubeugen, müssen Jugendliche den bewussten Umgang mit Medien lernen. Der #Sendepause-Wettbewerb soll ihnen einen Anreiz geben, ihren Medienkonsum zu reflektieren“, sagt Rainer Voss, Regionaldirektor der AOK Rheinland/Hamburg in Essen – Mülheim an der Ruhr.

Lesen Sie mehr zum Thema: Schulwettbewerb geht in die nächste Runde: #Sendepause einlegen und Konzert mit Popstar Mike Singer gewinnen ...
 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK